Gesellschaft & Leben
/ Kursdetails

Pilgern im Alltag 1 - Wallfahrtskirche Hoher Peißenberg - Wies

Wer kann schon einfach sagen, „ich bin dann mal weg“ und sich eine längere Auszeit gönnen, um bis nach Santiago zu gehen?
Aber die Sehnsucht ist vielleicht schon da, aus dem Alltag auszusteigen, sich Zeit für sich selbst zu gönnen, Abstand zum Hamsterrad zu gewinnen, das uns täglich bestimmt und Gedanken neu denken…
Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum man pilgert, Stille werden, an einer Wegkreuzung des Lebens manches neu bedenken, sich selbst und Gott begegnen….
Wir wollen hier im Pfaffenwinkel markierte Pilgerwegen drei Tage unter unsere Füße nehmen.
Gehen, Impulse am Weg auf uns wirken lassen, sich an Marterln, in Kapellen und Kirchen auf den Einen ausrichten, der unser Leben in der Hand hält, in sich hinein hören, wahrnehmen, was um uns und in uns ist…
Wir lassen einmal Terminkalender, Telefon und was sonst ablenkt zu Hause und nehmen uns Zeit für die eigenen Themen und den Weg.

Wir gehen bei jedem fast Wetter, außer es besteht eine Warnung wegen Unwettergefahr. Bitte passende Kleidung anziehen und die körperliche Kraft selbst einschätzen. Die Tagesetappen werden zwischen 10 und max. 20 km betragen. Bittebringen Sie Brotzeit und Getränke mit, evtl. ein Sitzkissen. Je nach Lust der Gruppe können wir auch unterwegs einkehren, aber bitte nicht drauf verlassen. Benutzen Sie bequemes Schuhwerk. Wir gehen auf Wegen, brauchen also keine spezielle Ausrüstung. Walkingstöcke werden nicht benötigt, sind eher hinderlich. Das Gehen und Wahrnehmen ist unser Ziel, nicht möglichst weit zu kommen. Daher suchen wir unser Tempo, nehmen aufeinander Rücksicht. Maximale Teilnehmerzahl sind jeweils 10.

Treffpunkt am Freitagnachmittag um 14.00 Uhr mit einer Einstimmung und dann ca. 3 Stunden unterwegs sein. Ziel wird nach Kraft der Gruppe festgelegt. Rückfahrt zum Startpunkt.
Samstags 9.30 Uhr Fortsetzung des Weges vom Vortag und wieder Rückkehr an den Ausgangspunkt.
Sonntag: 9.30 Uhr Weitergehen und gegen 15.30 den Weg für dieses Mal beschließen.
In Ihrem eigenen Interesse vereinbaren Sie möglichst keine Termine für den Abend, da Sie sich selbst um Ihren Gewinn bringen.
Wer für dieses Wochenende ganz von zu Hause abschalten möchte, für sich ungestört sein will nach dem gehen, kann bei Kursleiter Walter Kummer in der www.pilgerherberge-pfaffenwinkel.de in Bernbeuren gerne günstig eine Übernachtung dazu buchen. (Voraussetzung, Corona läßt das zu)

Diakon Walter Kummer ist Seelsorger, Systemischer Berater und Therapeut und hat Erfahrung in der Begleitung von Behinderten, Senioren und Menschen mit seelischer Einschränkung. Er war selbst schon viel auf Pilgerwegen in Israel, auf Teilen des Schwäbischen Jakobsweges und auf den Wilden Flüssen der Heiligen Landschaften unterwegs. Verheiratet, Vater von 3 erwachsenen Kindern.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: I1422SOG

Beginn: Fr., 23.10.2020, 14:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Wochenende

Kursort: Parkplatz auf dem Hohen Peißenberg

Gebühr: 60,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
23.10.2020
Uhrzeit
14:00 - 17:00 Uhr
Ort
Parkplatz auf dem Hohen Peißenberg
Datum
24.10.2020
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Ort
Parkplatz auf dem Hohen Peißenberg
Datum
25.10.2020
Uhrzeit
09:30 - 15:30 Uhr
Ort
Parkplatz auf dem Hohen Peißenberg




Volkshochschule Schongau

Münzstraße 1-3 | 86956 Schongau
Tel. 08861 214-191
Fax 08861 214-891
E-Mail vhs@schongau.de

 

Für Ihre Anmeldung zu Kursen in Steingaden wenden Sie sich bitte an die VHS Schongau. 

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 12:30 Uhr
Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr